ABOUT ME

Ich versuche Ihr Herz zu berühren, um den Kopf zu erreichen!

Profil-Aisha-Rekovsky-2
  • Persönlichkeits-Managerin, Speakerin, Lifestyle- und Beauty-Expertin, Autorin, Make-up Artist mit Global Network und Visagistenschule
  • Make-up- und Mode-Trendsetterin, ständiges Jury-Mitglied der Deutschen Make-up Meisterschaft in München
  • Referentin für Entertainment der Hapag Llyod Kreuzfahrten-MS Europa, MS Europa 2 und Queen Mary
  • Seit 1998 bis heute Consulting Firma für Kommunikation: Seminare und Vorträge für Unternehmen, spezifische Frauenseminare
  • Gründung der eigenen Mode-und Eventfirma mit Mannequin-Schule in München,  Model-Ausbildung, bisher: Planung und Realisierung von über 500 Modenschauen im In-und Ausland mit Sitz in München
  • Dozentin an der Pädagogischen Fachhochschule in Prag
  • Leistungssportlerin im tschechischen Nationalteam in Leichtathletik
  • Magister in Sport- sowie Wissenschafts-Studium an der Universität in Prag
  • Sprachen: Deutsch, Tschechisch, Russisch, Englisch
Profil-Aisha-Rekovsky-1

REFERENZEN

Deutschland

Seminare und Vorträge:

Bonner Akademie

Hill & Knowlton Publik Relations, Berlin

BfG – Bank, Dresden

BfG – Bank, Erfurt

Cunard- Entertainment Queen Mary 2 

Dr. Spiller Bio-Cosmetic-Vertrieb, Berlin

Dr. Lübke Immobilien GmbH, Frankfurt

Goldwell-Marketing Club

Gonis seit 2010 bis heute

Gesellschaft zur Förderung Holzbaugewerbes, München Bremen und B.-W.

Hapag Lloyd Kreuzfahrten – Entertainment MS Europa und MS Europa 2

Karaja & Mediterra Cosmetics

Mary Kay Cosmetics seit 1999 bis heute

Sparkasse Bamberg

Stadtsparkasse Dresden, Filial- und Führungskräfteschulung

Visagisten Kurse für Mary Kay Cometics, Younique, Nuskin, Jafra, Déesse

Wirtschaftsjunioren, München und Stuttgart etc.

International

AMS Arbeitsmarkservice Oberösterreich/ Steiermark

Coiffure Swiss

Dermacol Kosmetik Prag  

Déesse Cosmetics-Schweiz

Executive Connection, Wien

Gilette, St. Moritz

Hotel Hermitage, Insel Elba –Italien

Jafra Cosmetics-Schweiz

Karaja Österreich

Linus Pauling University London, Holland

Lions Club Schweiz

Medien Produktion, Prag

Österreichische Ski – Nationalmannschaft der Damen, Austria

Procter& Gamble Austria

Swisscom, Chur

Simon Keller Swiss Wellness Akademy

Seminar Agency-Schweiz

UBS Basel -Schweiz

Events – und Großveranstaltungen ab 3000 Zuschauern

Podiumsreden bei:

Bamberger Wirtschaftstage – Seehofhalle in Bamberg

Berlin – Brandenburger Gespräche in Berlin, „Innovationsmotor Mittelstand“

Mary Kay Cosmetics Kariere Konferenz in München, Leipzig, Erfurt

Ihnen zur Seite zu stehen, das ist meine Berufung, denn der Mensch steht bei mir im Mittelpunkt. Und ich bringe für Sie das Richtige mit:
Durch 35 Jahre Erfahrung werde ich mit Können, Begeisterung, Spaß, Spannung, Inspiration und Engagement die richtigen Lösungen für Sie persönlich oder Ihr Unternehmen umsetzen und Ihre wahren Werte und Kräfte mobilisieren.

Das Außergewöhnliche werde Ich Ihnen vermitteln. Mein Credo:

Nichts ist erfolgreicher als der Erfolg!

Erfolg aber entsteht nur durch das Außergewöhnliche. Das Gewöhnliche erzeugt Misserfolg.

Das Außergewöhnliche ist das, was andere nicht tun und ihre Mitmenschen nicht erwarten!

Ein spanisches Sprichwort bringt es auf den Punkt:


Gewohnheiten sind zuerst Spinnweben, dann Drähte.

Erfolg hat immer mit Menschen zu tun. Wir müssen also lernen, mit Menschen umzugehen, sie zu überzeugen und auch verstehen, mitfühlen, sie „führen“ und begeistern.

Johann Wolfgang von Goethe sagte: Erfolg hat drei Buchstaben:

TUN.

Entscheiden Sie sich für das Außergewöhnliche. Entscheiden Sie sich für mehr Leben! TUN Sie es!

Aisha Rokovsky Profil Referenz

STIMMEN

Aisha Rokovsky ist außergewöhnlich. Sie ist ein Feuerwerk an Können, Emotionen, Erfahrung, Power und positiver Ausstrahlung, dieses Charisma. Es sind Faktoren, die Ihre Auftritte zu einem „Erlebnis“ machen – zu einem nachhaltigen Erlebnis – wie Ihre Erfolge beweisen! Gleich in welcher ihrer vielfältigen Tätigkeiten sie wirkt – jedes ihrer Projekte ist verbunden mit einer unvergleichlichen Handschrift, mit Originalität. Aisha stellt etwas in dieser Welt Rares dar: Ein Unikat!

Auszug aus WE Women+Economy,
Edition Frauen der deutschen Wirtschaft, Band I

Es gibt Menschen, die füllen einen Raum schon an der Türschwelle. Ihre Ausstrahlung und ihr Charisma sind förmlich greifbar. Sie stellen nichts zur Schau, sie haben noch kein Wort gesagt und doch faszinieren sie durch ihre Persönlichkeit. An diesen Menschen müssen uns orientieren. Bewusst oder unbewusst sucht man ihre Nähe, weil man teilhaben möchte an Ihrem Glanz, ihrer Aura des Außergewöhnlichen – und von ihnen lernen wollen.

Anne Lehr, Journalistin, Autorin

MY STORY.

no dream – no drive!

Als ich 13 Jahre alt war hatte ich nur einen Traum – raus aus dem tschechischen Dorf, in dem ich aufgewachsen bin, raus in die große Welt. Aber wie?

Das kommunistische Land durfte man nicht verlassen. Zuerst wollte ich studieren, damit ich später ein Diplom besitze. Voraussetzung im Kommunismus war: die Familie musste in der Partei sein, d.h. ansonsten gab es für mich keine Chance auf einen Studien-Platz trotz guter Noten. Es gab noch eine Pflicht, nämlich die Aufnahme-Prüfung im Sport.

Ich aber war eine Bohnenstange, unsportlich, ohne Talent und kein Wunderkind. Doch ich wollte mich immer von der Masse abheben mit meinen Visionen, meiner Zielstrebigkeit und Hilfsbereitschaft.

Ich übte autodidaktisch mit Hilfe von Sportbüchern und gegen den Willen der Familie fast heimlich am Feld meines Vaters Disziplinen der Leichtathletik zu trainieren. Es gab nichts, keinen Sportklub, kein Stadion, keine Sporthalle. Als ich durch die Dorflandschaft gelaufen bin, wurde ich verspottet, belächelt und für verrückt gehalten.

Trotz der Verletzungen habe ich weiter gemacht: umfallen, aufstehen – weiter machen!
Wir sollen nie aufgeben!

Schon damals galt für mich: Hinfallen ist keine Schande! Nur Liegenbleiben ist verwerflich!

Als ich mir nach 2 Jahren sicher war, dass ich endlich eine gute Kondition hatte, habe ich meinen Lehrer, der eine kleine Gruppe aufgestellt hat, überredet, dass ich als Zuschauer zu einer Jugend-Olympiade in die Hauptstadt Prag mitfahren durfte.

Durch Äpfel sammeln und verkaufen hatte ich Ersparnisse, die ich dazu geopfert hatte. Das riesige Stadion hat mich fast umgehauen – die Vorstellung einmal dabei zu sein war so stark, dass ich den Haupt-Schiedsrichter überlistete und behauptet, ja angefleht habe, ich müsse auf der Liste sein. Er hatte fast Mitleid mit mir. Es gelang!
Haben Sie immer Mut, denn Angst vor Versagen ist der Bremser Ihrer Träume! Entweder es gelingt oder nicht, aber Sie haben es probiert!
Wie schlimm ist der eigene Vorwurf: „Ach, hätte ich doch damals…!“

Ich habe gekämpft, bin gerannt, gesprungen, habe geworfen als ginge es ums Leben und habe in 4 Disziplinen die goldene Medaille um den Hals bekommen! Was für Augenblicke!

Das ist nur ein kleiner Teil aus meinem Leben, der sich nach diesem Tag schlagartig geändert hat.

Ich habe einen Vertrag erhalten im 2. Liga-Club mitzuwirken, darauf folgte die 1. Liga und National-Mannschaft sowie ein Studien-Platz an der Sport-Uni in Prag. Jetzt lachte in meinem alten Dorf niemand mehr! Diese andere Welt war es, in der ich mit offenen Armen aufgenommen wurde, und ich konnte noch mehr für mich und andere tun.

Ich habe die Beauty-Welt neu entdeckt, Lifestyle genossen und viele Veranstaltungen organisiert, und trotzdem konnte ich nicht alles umsetzen. Es hat mich getrieben, keine Ruhe gelassen! Ich musste raus in die neue, noch unbekannte Welt jenseits des grauen Kommunismus. Zwei Jahre nach dem Studiumsabschluss bin ich nach Deutschland übergesiedelt.

Doch auch hier hat mich niemand mit offenen Armen aufgenommen. Die ersten 3 Jahre waren die härtesten meines Lebens. Wenig Geld, keine feste Arbeit, keine Freunde, Sprachprobleme. Ich war niemand, aber ich war in einem freien Land. Das hat mich stark gemacht – danke Deutschland!

Ich hatte nie einen Gönner, einen Sponsor oder reichen Mann, der mir helfen würde. Aber es gibt Menschen, die sehen in einem eine Powerfrau – und es muss nicht gerade ein Top Manager sein.

Es war die einfache Hausmeisterin, die mich überredet hat an einem Mannequin-Wettbewerb für eine Luxus-Mode-Firma in München mitzumachen. Wir fuhren beide hin und ich bin mit hohen Pumps über den Laufsteg wie in Trance gelaufen. Die Älteste, die Fülligste und die Größte war ich.

Doch ich wurde angenommen und warum? Weil ich Lebensfreude, Stolz und Weiblichkeit präsentiert habe. Viel Geld habe ich zuerst nicht verdient, aber sehr viel gelernt, erlebt und gesehen: die Länder, die Sprache, Design, Schnitte, Stoffe, Verkauf, es war die beste Schule meines Lebens. Und meine Story nahm weiter ihren aufregenden Lauf in meinem Universum.

Die Aufgabe des Menschen ist es, unermüdlich und mit Leidenschaft nach seiner Berufung zu suchen und die auch zu finden. Sie müssen es nur für sich tun, beharrlich IHR Ziel verfolgen, stets an sich selbst glauben, sonst gehorchen Sie einem Fahrplan, den andere für Sie aufgestellt haben. Ich hatte meinen eigenen Plan und der ist mir später trotz Niederlagen und Enttäuschungen in Erfüllung gegangen. Ich wurde dadurch stärker und erfahrener. Ich brauchte die Menschen, Jetzt kann ich alles zurückgeben – und viele Menschen brauchen mich.

Und Sie können es auch, wenn Sie wirklich wollen! Wir sind nicht nur eine leere Hülle!
Hören Sie auf Ihr Herz! Denn das ist Ihre richtige Entscheidung!